Praktika, Dienste & Job´s

Bundesfreiwilligendienststelle (BfD) ab September 2023 im JKC zu besetzen

Schulpraktikanten*innen können sich bei uns melden. Vorraussetzungen siehe weiter Unten

Jobs für Kursleiter*in, ehrenamtliche Helfer*in im JKC . Info siehe Unten

Info zu BfD in der offenen Kinder- und Jugendarbeit im JKC der Stadt Kamen

Was will ich werden, was kann ich, will ich studieren oder lieber eine Ausbildung, was liegt mir? Direkt einen Beruf erlernen, der mich mit Menschen zusammen bringt, und wenn ja, Kinder, Jugendliche , Senioren*innen, in der Pflege oder in einem medizinischen Beruf? Will ich lieber ein Handwerk erlernen oder besser in die Wirtschaft?

Viele Fragen, die sich junge Menschen auf den Weg ins Berufsleben, kurz vor Abschluss der 10. Klasse, der Erlangung der Fachhochschulreife oder des Abiturs stellen.

Eine Orientierungshilfe bieten die einjährigen Freiwilligendienste des Bundes und der Länder. Man kann ein freiwilliges ökologisches, kulturelles oder soziales Jahr starten. Zusätzlich wird noch der Bundesfreiwilligendienst (BfD) angeboten, auch für ältere Menschen bis zum 27sten Lebensjahr. Im Rahmen dieser Möglichkeiten bietet auch die Stadt Kamen in den offenen Kinder- und Jugendzentren die Möglichkeit einen BfD zu absolvieren. Im Stadtteil – und Kulturzentrum Lüner Höhe, im Bürgerhaus Methler und im Jugend Kultur Café der Stadt Kamen. Der BfD bietet in diesem unschlüssigen Moment des Lebens eine Alternative an. Die Einsatzstellen, die Aufgaben und die Herausforderungen im BfD sind vielseitig und interessant. In der Kulturarbeit, in der Alten-und Krankenpflege, in der Kinder- und Jugendarbeit, im Natur- und Umweltschutz – in allen Richtungen der Zivilgesellschaft finden sich Einsatzmöglichkeiten. Zu den Aufgaben und Voraussetzungen für die Bewerber*innen sowie den Schwerpunkten der Arbeit zählen folgende Punkte:

Präventionsarbeit, Kultur- und Freizeitangebote für Jugendliche von 14 – 21 Jahre, Einbindung der Jugendlichen in Projekten mit Präventionscharakter, Planung und Ausführung von Kulturangeboten (Kunst – Politik – Musikveranstaltungen) für Jugendliche, Mitgestaltung Ausführung und Teilnahme an Freizeitangeboten für genannte Zielgruppen. Auf junge Menschen eingehen zu können und sich im Sinne des Jugendschutzes zu verhalten sind gesetzte Erfordernisse. Einfühlungsvermögen für die Probleme der Jugendlichen und die Fähigkeit zur Selbstreflexion des eigenen Verhaltens erleichtern die Arbeit. Die Angebote im JKC sind vielseitig und werden abgeleitet vom Namen des Treffs.

Jugend – Das Haus ist hauptsächlich für Jugendliche und deren Wünsche da, auch an Wochenenden. Projekte und Aktivitäten haben das Ziel der Integration, Förderung, Prävention, Partizipation und Bildung des Demokratie- und Politikverständnisses.

Kultur – Konzerte von und für Jugendliche im JKC, Kunstprojekte von und für Jugendliche im JKC und außerhalb, Besuche von Theater- Kunstausstellungen.

Café – Die Räumlichkeiten stehen den Jugendlichen zu den Öffnungszeiten, die 80 % unserer Arbeitszeit ausmachen, frei zur Verfügung. Sich treffen, Musik hören, spielen (kostenlos Billard, Kicker, Dart, Tischtennis). Für kleines Geld können sich die jugendlichen Gäste mit Getränken und Snacks versorgen.

Das Jugend Kultur Café der Stadt Kamen bietet seit mehr als 10 Jahren die Möglichkeit an für mindestens ein Jahr den BfD zu absolvieren. In diesem Jahr 2023 können sich Bewerber*innen, die den Aufgaben und Voraussetzungen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit gewachsen sehen, bewerben.

Für nähere Informationen steht der Leiter des JKC Ferit Altas gern zur Verfügung. Das JKC ist telefonisch unter 02307 15214, Mail jugendkulturcafe@gswcom.biz zu erreichen.

Weitere mögliche Einsatzstellen werden auch von andren gemeinwohlorientierten Einrichtungen angeboten. Dazu zählen Mitgliedseinrichtungen der Wohlfahrtsverbände (Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland), aber auch nicht-verbandsgebundene Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Kinderheime, Kindertagesstätten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Erholungsheime, Mehrgenerationenhäuser, Selbsthilfegruppen, Sportvereine, Museen, Kultureinrichtungen, Einrichtungen des Zivil- und Katastrophenschutzes, Träger ökologischer Projekte und Kommunen. Auf der offiziellen Seite des Ministeriums für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben unter https://www.bundesfreiwilligendienst.de/ findet man alle notwendigen Information und mögliche Einsatzstellen bundesweit.
Vorrausetzungen für ein Praktikum im JKC

Mindestalter 16 Jahre, da wir bis in die Abendstunden arbeiten, an Wochenenden auch länger. Aufrichtiges Interesse an sozial pädagogischer Arbeit, Kindern – und Jugendlichen gegenüber aufgeschlossen sein. Auf junge Menschen eingehen zu können und sich im Sinne des Jugendschutzes zu verhalten sind gesetzte Erfordernisse. Ein Gesundheitszeugnis ist vorzulegen, da wir auch mit Lebensmitteln zu tun haben. Bewerbungen mindestens 3 Wochen vor Praktikumsbeginn einreichen. Nach der persönlichen Vorstellung im JKC und dem Gespräch mit der Leitung der Einrichtung das Gesundheitszeugnis und die Bewerbung in der Personalabteilung des Rathauses einreichen.

Jobs als Kursleiter*in, ehrenamtliche Helfer*in im JKC

Wir suchen eine Kursleitung (Mann/Frau/Divers) für das Angebot KochKULTur im JKC. Der Kurs soll inklusive Vor- und Nachbereitung einmal in der Woche für etwa 6 Stunden stattfinden. Zielgruppe sind interessierte Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren. Der Kochkurs soll ein Erfahrungsraum der etwas anderen Art sein. Einmal in der Woche sollen sich Menschen ohne Kocherfahrungen unter Anleitung treffen. Es wird ein komplettes, nahrhaftes und umweltbewusstes Menu zubereitet und dann in großer Runde auch mit interessierten Gästen des Cafés verspeist. Der Kochkurs verfolgt das Ziel rezeptübergreifendes Wissen zu vermitteln. Der Kurs soll dazu ermutigen Nähe zu dem aufzubauen, was wir zu uns nehmen. Wer sich angesprochen fühlt und sich dem Kurs gewachsen fühlt, kontaktiert bitte die Leitung des JKC´s . Infos zu Vorraussetzungen, Bezahlung, Ablauf bei einem persönlichen Vorstellungsgespräch.

Es werden Ehrenamtliche für 2 Angebote gesucht. Das JKC bietet den Kindern- und Jugendlichen aus Kamen einen kostenlosen Fahrradreparaturservice (siehe dazu auf unserer Internetseite unter der Rubrik Bildung „Fahrrad Fit mit Ferit“). Ein weiteres Angebot ist das Repa-Café im JKC, was einmal im Monat für 6 Stunden stattfindet. Mimachende sollten Erfahrung mit diversen Reparaturen im mechanischen oder elektrischen Bereich mitbringen (siehe dazu auf der Internetseite unter der Rubrik Bildung „Repa-Café“).